Crêpes/Galettes/Pfannkuchen Katakomben/Catacomb Paris(Teil 2)
Mrz 18

Paris ist Stadt der Liebe, aber wenn nicht?…..

Viele kommen nach Paris zu Eifelturm, Notradarm, Louvre… aber es gibt noch was ganz interessant und ängstlich ist, Katakomben. :(

Wer über die Champs Elysées flaniert oder an der Seine entlang wandelt, ahnt meist nichts vom Höhlensystem unter seinen Füßen. Doch unter der Erde von Paris verbirgt sich ein weit verzweigtes Netz von Gängen und Krypten. Dort unten stapeln sich die Gebeine von Millionen Toten.

c71

Im 13. Jahrhundert wurde unter der Stadt Kalkstein als Baumaterial abgebaut. Es entstand ein unterirdisches System von Gängen, welches über 330 Kilometer lang ist.

Weil die Gänge kaum abgestützt wurden, stürzten im Mittelalter mancherorts ganze Straßenzüge ein.

Bis ins 18 Jahrhundert mit der wachsenden Bevölkerung, Seuchen und Hungersnöten im Mittelalter füllten sich die Pariser Friedhöfe.

c29

c121

Foto: Raphael

Um Platz zu schaffen, errichtete man Beinhäuser und Massengräber. Doch die Ruhezeiten der Toten wurden kürzer. Bald wurden halb verweste Leichen wieder ausgebuddelt und umgebettet. Die Folge war ein infernalischer Gestank.

c31

Die Gebeine der Toten wurden ab 1785 in die Katakomben gebracht.

Heute ist ein Teil der Katakomben ist für Touristen zugänglich, wo die aufgeschichteten Knochen und Schädel besichtigt werden können. Der Hauptteil bleibt unzugänglich, z. T. sind dort Versorgungsleitungen verlegt. Ein Trakt der Katakomben gehört der “Banque de France”, sie hat dort den Goldschatz der französischen Nationalbank untergebracht.

Na dann los runter zu” Reich des Todes”:

Mehr Gänsehaut geht fast nicht.

c51

c41

c6

c72

c81

c91

c101

c111

Foto: Raphael

Das Gewölbe mit einem stammenden steinernen Modell des Forts de Port-Mahon.

c151

Foto: Raphael

c142

c161

:D

c171

Foto: Rainer

Fussbad von Grubenarbeiter früher

c211

c181

c191

“Halt! Hier beginnt das Reich der Toten!”

c221

c201

c231

Foto: Raphael

c241

c251

Kein Flash mit dem Fotografieren.

c271

Die Schädel und Knochen  sind mit Zeit und Friedhofsname gestapelt.

c281

c30

c32

c34

c311

c35

c36Eine Tour durch düstere Gänge und modrige Gruften vorbei an unzähligen Skelettknochen zu machen, hast du Angst? :) In dem 2. Teil werde ich mehr Fotos über die ganze öffentliche Katakomben und auch noch die wichtig Information zeigen. :)

Literatur: wiki, Planet Wissen

2 Responses to “Katakomben/Catacomb Paris(Teil 1)”

  1. Kelvin Chow Says:

    MẤy cái sọ nhìn hay quá ta Kelvin thì khoái khám phá mấy nơi kinh kinh như vầy hihi Ủa dưới hầm mộ sao có em nào xinh quá ta Ước gì mình cũng ở đó hihi

  2. Minh Says:

    @Kelvin Chow: nhìn sợ gần chết chứ hay gì hi hi hi :) Trong hầm mộ có lẽ còn có rất nhiều em xinh đẹp khác :D ( ý Minh là bà xinh đẹp :) hi hi vì từ trong đống xương đó có biết bao xương của những người xinh đẹp :) chỉ có điều họ bây giờ nhìn ai cũng giống ai :)

Leave a Reply